Accueil

 

Feuer

MELMAN Charles
Date publication : 30/04/2019

 

Feuer

Die Kathedrale lodert während die Kirche blutet. Seine Flammen symbolisieren den Scheiterhaufen auf dem man die pädophilen Priester gefesselt hat oder einfacher diejenigen, die sie nicht angezeigt haben.

Vor einigen Jahren erinnerten die Enthüllungen über die Finanzen des Vatikans daran, dass Geld sogar jene korrumpieren kann, denen heilige Aufträge übertragen wurden.

Doch haben die Anschuldigungen von Pädophilie eine andere Tragweite. Zunächst weil bekannt ist, dass die männlichen Gemeinschaften der übliche, oft definitive Schutzraum vor Homosexualität sind. Das einige der Homosexualität  nachgeben, manchmal die besten, geht nur sie etwas an und nicht die Gemeinschaft, der sie angehören. Selbst dann,  wenn deren Regel Nachsicht und das Vergeben von Sünden ist.

Sodass die aktuellen Angriffe auf die Kirche zunächst darauf hinzielen, ihre Parteinahme gegen die Abtreibung, die Leihmutterschaft, den Transvestismus, die Homosexualität usw. zu diskreditieren, der unvermeidlich ist, wenn die Kirche sich selbst treu bleibt.

Aber auch, und das ist weniger offensichtlich, zielen die Angriffe darauf, das Geschlechtliche selbst zu treffen, aus dem die Religion eine spirituelle Sache gemacht hat, während die gegenwärtige Zeitströmung sie als ein sextoy durchsetzen will.

Es stimmt, dass die Sucht nach Spielen einen immer grösser werdenden Teil der Investitionen der Leute einnimmt, aber wenn dann nur noch das Verlangen nach Brot übrig bleibt, ist der Untergang der Urbs wahrscheinlich nicht mehr weit.

Ch. M.

19 04 19

 

Traduction en allemand par Johanna Vennemann

Espace personnel